Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Wissenschaft & Forschung 

Immense Ressourcen nach Bedarf aus der führenden
europäischen Cloud
 

In keinem Umfeld fallen so viele Experimentaldaten an wie in Wissenschaft und Forschung.

Doch ohne entsprechende Auswertungen bringen sie keine neuen Aussagen. Clouds bieten Forschern die Möglichkeit, bestehende und neue Datenbasen zu speichern und zu durchsuchen, Zusammenhänge aufzufinden und künstliche Intelligenz einzusetzen. Die Cloud ist aber auch ein exzellentes Vehikel, um Science Start-ups beim Durchstarten zu helfen.

Bild von Händen auf Tastatur

Drei gute Gründe für Open Telekom Cloud in Science & Research

Icon mit Glühbirne und Stetoskop

Hohe Erfahrung im Science-Umfeld

Zusammenarbeit mit Helix Nebula Cloud und Mundi Webservices

Icon mit Chip und Pfeilen

Immense Ressourcen nach Bedarf

Open Telekom Cloud beherrscht auch komplexe Berechnungen und große Datenmengen

Icon mit Weltkugel und EU Zeichen

Europäischer Anbieter

Europäische Forschungsdaten verbleiben im europäischen Raum

 
 

Elastic Cloud Server D2 Flavor:
Jetzt mit bis zu 70 % Rabatt

Mit dem einmaligen Angebot des D2 Flavors erhalten Sie eine optimale Möglichkeit, die effektive Nutzung Ihrer Daten voranzutreiben – und das zu attraktiven Sonderkonditionen. 
Ab einer Rechenleistung von 30.000 vCPUs erhalten Sie 70 % Rabatt auf den D2 Flavor. 

 
 

Referenzen

REFERENZCorona-Warn-App

Die Corona-Warn-App ist die meistgenutzte Tracing-App der Welt. Die technische Infrastruktur dafür wird aus Rechenzentren mitten in Deutschland bereitgestellt. Das war eine Grundanforderung der Regierung an die Entwicklungspartner SAP und Telekom.

Mehr erfahren

ReferenzTeilchenphysik Berechnungen am Large Hadron Collider

Im Rahmen des Projekts Helix Nebula Science Cloud hat sich die Open Telekom Cloud als hybride Ausbaukomponente für Berechnungen von Teilchenphysikexperimenten am Large Hadron Collider bewährt. Über einen Zeitraum von zwei Jahren wurden bis zu 10.000 CPUs auf Abruf zur Verfügung gestellt, so dass Aufgaben mit hohem Durchsatz vollautomatisch bearbeitet werden konnten.

Artikel lesen

ReferenzMedizinische Hochschule Hannover (MHH)

Lesen Sie, wie sich anonymisierte Daten von COVID-19-Patienten für die Forschung sicher teilen lassen. Und welche Rolle die Open Telekom Cloud dabei spielt.

Zur Referenz

Typische Anwendungsbeispiele

Menschengruppe vor grosser Leinwand

Lastspitzen-Anforderungen

Applikationen für Simulationen stoßen Lastspitzen-Jobs an, die zeitlich limitiert große Ressourcen benötigen. Die verfügbaren Ressourcen an Forschungsinstituten sind begrenzt und zudem häufig ausgelastet. Damit verzögert sich die Fertigstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse. Mit einem Cloud Bursting in die Open Telekom Cloud verkürzt sich die Wallclock Time.

  • Erhalten Sie wissenschaftliche Ergebnisse schneller
  • Nutzen Sie IT einfach und bedarfsgerecht
  • Greifen Sie auf immense Kapazitäten zu
 
Bild von einem Server

Langfristige Speicherung von Experimentaldaten

Ungeheure Datenmengen entstehen in allen naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen in atemberaubender Menge. Mit der Ablage in einem Cloud Object Storage reduzieren Institute ihre Aufwände für eigenes Speichermanagement und haben zudem eine zukunftsfähige Lösung, denn der Speicher wächst mit den Ansprüchen mit.

  • Speichern Sie Ihre Daten kostengünstig
  • Lassen Sie den Speicher automatisch mitwachsen
  • Profitieren Sie von hoher Datensicherheit
 
Mann und Frau im Labor mit Tablet

Science Start-ups

Immer wieder gründen wissenschaftliche Institute Start-ups aus, um wissenschaftliche Ergebnisse privatwirtschaftlich anzubieten. Häufig werden Entrepreneure dabei durch Inkubatoren-Initiativen unterstützt. Eine funktionstüchtige IT-Infrastruktur ist das A und O, damit die Start-ups schnell durchstarten können. Die Open Telekom Cloud bietet alles, was diese benötigen.

  • Starten Sie schnell durch: Alle IT-Ressourcen auf Knopfdruck
  • Sparen Sie sich die Einstiegsinvestitionen für IT, bezahlen Sie nur, was sie verbrauchen
  • Fokussieren Sie sich auf die Entwicklung Ihres Business
 
Menschen im Grossraumbüro

Vom Projektgeschäft zum Webservice

Häufig starten Anbieter von wissenschaftlichen Services mit Projektgeschäft, in dem sie für ihre Kunden spezifische Daten verarbeiten oder spezifische Applikationen entwickeln. Mit standardisierten Varianten der Applikationen können Sie Ihre Services aber im Web anbieten, beispielsweise in einem Subskriptionsmodell. Dazu braucht die Software eine passende Betriebsplattform.

  • Starten Sie Ihren Webservice schnell und einfach
  • Sparen Sie durch Rabattmodelle für langfristige Nutzung
  • Bleiben Sie unabhängig durch OpenStack
 

Exklusiv für Wissenschaft und Forschung

Bild mit Eurosternen und Rabatt Icon

OCRE: IT-Ressourcen „on demand“ für Forschung und Lehre

Als Partner des OCRE-Projekts (Open Clouds for Research Environments) stellt die Telekom Forschungs- und Bildungseinrichtungen Cloud-Lösungen, Softwaretools und IT-Expertise zur Verfügung - innerhalb weniger Tage verfügbar und mit attraktiven Rabatten von bis zu 30 %.

Frau am Bildschirm im Labor

TrialComplete Science Edition: Erleichtern Sie Ihre Forschungsarbeit

Die webbasierte TrialComplete Arbeitsumgebung erleichtert die medienbruchfreie Verarbeitung von Bilddaten für Forschungsteams. Gleichzeitig ermöglicht sie eine effizientere Erfassung, Weitergabe, Analyse und Bewertung von Forschungsdaten – 100% DSGVO-konform dank Rechenzentren der Open Telekom Cloud.

 

Tipp: Exklusiv für unsere niederländischen Kunden
Sie betreiben als nicht-wissenschaftliches Unternehmen auch Forschung? Dann sind unsere speziellen Science-Angebote für Sie sicher interessant!

 

Relevante Produkte

Künstliche Intelligenz

Nutzen Sie unser Beratungsangebot!
Kostenlos und durch Experten.
Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477aus Deutschland
+800 33 04 47 70aus dem Ausland
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben