Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Neue Dienste der Open Telekom Cloud im Fokus

von Redaktion

Die Open Telekom Cloud ist mit dem Anspruch „simple, secure, affordable“ angetreten. Erklärtes Ziel war und ist es, marktgerechte Preise für ein Public IaaS zu bieten.

Das bedeutet die Preise immer wieder zu prüfen und an das sinkende Marktniveau anzupassen. Nach den ersten 100 Tagen kommen nun nicht nur weitere Services wie die Cloud Container Engine, eine relationale Datenbank und der High Performance Flavor auf die Plattform , sondern es erfolgt auch die erste Preisadaption – eine durchschnittliche Reduktion um etwa fünf Prozent. Besonders begünstigt sind die Nutzer von Oracle Linux, die bis zu 15 Prozent gegenüber dem vorigen Preis einsparen können.

IaaS-Nutzer erwarten niedrige Kosten

Neben der bedarfsgerechten Nutzung der IT-Ressourcen und der Möglichkeit schnell Neues auszu-probieren, sind es auch die Kosten im Bereich eines Kaugummis oder Gummibärchens, die Public IaaS für Nutzer so attraktiv machen.

Die Open Telekom Cloud respektiert den Wunsch der Nutzer nach niedrigen Kosten und passt ihre Preise ständig an das sinkende Marktniveau an. Die günstigste virtuelle Maschine ist wie bisher für 0,9 Cent pro Stunde zu haben: Es ist der Elastic Cloud Server der Kategorie Compute I mit einer virtuellen CPU (vCPU), 1 GB RAM und dem kostenlosen Betriebssystem OpenLinux. Die teuerste klassische Maschine stammt aus dem General-Purpose-Segment: Sie läuft auf Windows und bietet immerhin 32 vCPUs und 128 GB RAM – ein echtes Kraftpaket. Sie kostet 4,59 € pro Stunde.

Open Telekom Cloud Juli Release
Gute Nachrichten: Die Open Telekom Cloud bietet nach 100 Tagen am Markt neue Services und Preisreduktionen.

Neue Dienste: Cloud Container Engine, Datenbank und High Performance Flavor

Ab heute (18. Juli 2016) bietet die Open Telekom Cloud darüber hinaus zwei neue Services: Die kostenfreie Cloud Container Engine für die einfache Applikationsmigration und eine relationale Datenbank auf Basis von mySQL. Auch ein neuer High Performance Flavor, der sich besonders für aufwändige Rechenoperationen eignet (beispielweise in Teilchenphysik, Astronomie, Geo-Wissenschaften oder für Simulationen) rückt in Reichweite.

Der High Performance Flavor mit 32 vCPUs und 64 GB RAM auf Windows markiert den Spitzenpreis innerhalb der Open Telekom Cloud: knapp über 5 € pro Stunde. Für den Einstieg in das High Performance Computing stehen allerdings auch kostengünstigere Maschinen zur Verfügung. Das Spektrum beginnt bei einem 2-Kern-System (4 GB RAM) mit OpenLinux für 16,7 Cent pro Stunde. Die High-Performance-Flavors können ab 1. Oktober bestellt werden. 

Durch die Preissenkungen reduzieren sich auch die Preise für die langfristigen Rabatt-Angebote „reserved“ und „upfront“. Die Telekom hält damit ihr „Affordable“-Versprechen. Das gilt auch für die neu eingeführten mySQL-Datenbanken. Hier können Nutzer ab 3 Cent pro Stunde einsteigen – mit dem kleinsten System (1 vCPU/2 GB RAM) wiederum auf OpenLinux.

Die leistungsfähigste Datenbank bietet 16 Kerne und 32 GB RAM für knapp einen Euro pro Stunde. „Mit den Preissenkungen wollen wir ein klares Zeichen setzen: Auch eine europäische Public Cloud kann mit wettbewerbsfähigen Preisen aufwarten. Und das ist auch nötig, damit sie als Alternative zu etablierten US-Anbietern ernst genommen wird“, kommentiert Christian Gloye, der Produktmanager.


Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben