Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Das Festival der digitalen Zukunft: Digital X in Köln 

von Redaktion
Luftaufnahme von Köln mit Dom, Hauptbahnhof und Hohenzollernbrücke
Köln steht am 13. und 14. September im Zeichen der Digital X

In diesem Artikel lesen Sie,

  • was die Digital X in Köln am 13. und 14. September bietet,
  • welche Premiere und was Sie außerdem im Open Telekom Cloud House erwartet
  • und welche Digitalisierungsprojekte Kunden mit der Open Telekom Cloud bereits durchgeführt haben.

Die digitale Welt von morgen – ohne Blick in die Glaskugel, aber mit spannenden Digitalisierungsprojekten an zahlreichen Locations in der ganzen Stadt: Das bietet die Digital X am 13. und 14. September in Köln. Gelegenheit zum Fachsimpeln, Austauschen und Vernetzen in Festival-Atmosphäre. Inspirationen, um neue Ideen zu entwickeln und neue digitale Wege zu gehen. Für Start-ups und Konzerne, für Experten ebenso wie für alle Neugierigen und Interessierten.


Mittendrin ist Peter Ulrich Schur, Head of Sales Open Telekom Cloud bei der Telekom Deutschland GmbH. Er verrät, warum sich ein Besuch im My-Da Garden am Friesenplatz besonders lohnt – dort befindet sich während der Digital X das Open Telekom Cloud House. Wo es unter anderem die Premiere einer neuen Cloud-Lösung zu sehen geben wird.

Bild von Peter Ulrich Schur
Peter Ulrich Schur, Head of Sales Open Telekom Cloud bei der Telekom Deutschland GmbH

Peter, ganz Köln ist Mitte September im digitalen Ausnahmezustand. Was erwartet Besucher im Open Telekom Cloud House, welche Innovationen habt Ihr in petto?

Jede Menge – die Besucher können zum Beispiel unsere Lösungen und Kundenprojekte kennenlernen. Für alle Fragen stehen zudem unsere Cloud- und IT-Experten bereit. Doch Du willst sicher auf etwas anderes hinaus: Wir haben eine Premiere vorbereitet. Nachdem unser Privatkunden-Angebot Magenta Cloud erfolgreich auf der Open Telekom Cloud läuft, wollen wir es nun für Geschäftskunden erweitern. Das neue Angebot Magenta Cloud Business stellen wir erstmals auf der Digital X vor. Es bietet eine einzigartig sichere, DSGVO-konforme und in Deutschland gehostete Lösung, um Daten zu speichern, zu synchronisieren und zu teilen. Und so viel kann ich schon verraten: Die ersten Besucher können sich für eine kostenlose Preview-Version der Magenta Cloud Business registrieren.

Das klingt spannend – für welche Branchen eignet sich Magenta Cloud Business besonders?

Im Fokus der Open Telekom Cloud stehen etwa Öffentlicher Sektor, Gesundheitswesen, Versicherungen und Finanzdienstleister. Aber das Angebot der Magenta Cloud Business ist branchenunabhängig. Es eignet sich für alle Unternehmen, die datensensible Geschäftsmodelle betreiben. Damit sich die Besucher die Einsatzbereiche besser vorstellen können, haben wir verschiedene Kundenreferenzen von der Open Telekom Cloud mitgebracht. Drei möchte ich hier kurz vorstellen – denn alle legen Wert auf hochsichere und DSGVO-konforme Datenverarbeitung und unterliegen strengen Compliance-Richtlinien. 

Die IHK Oberbayern hat sich mit unserer Hilfe von ihrer On-Premises-Infrastruktur verabschiedet und setzt nun komplett auf die Open Telekom Cloud für den Betrieb sämtlicher Websites, Serviceangebote und Onlineplattformen. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit hoheitlichen Aufgaben in der Aus- und Weiterbildung ist die IHK neben der DSGVO auch dem Berufsgeheimnis verpflichtet. Daher kam zum Beispiel ein Anbieter mit Servern außerhalb der EU und starren Geschäftsbedingungen nicht infrage.

Strenge Compliance-Richtlinien und die Regulierung durch die BaFin spielen bei unserem Kunden ROLAND Rechtsschutz eine große Rolle. Mit unseren mehrfach zertifizierten Public Cloud Services konnten wir bereits einen Großteil der Regulierungsanforderungen für Security, Datenschutz und Compliance erfüllen und mussten nur wenige weitere Auflagen meistern. ROLAND betreibt nun seine Kernapplikationen inklusive wichtiger lizensierter Datenbanken im hochsicheren Rechenzentrum der Open Telekom Cloud. Das Unternehmen erzielt so eine bessere Performance der Applikationen, von der sowohl Mitarbeiter als auch Kunden profitieren, eine höhere Flexibilität – etwa bei Lastspitzen – und geringere Kosten durch das Pay-as-you-go-Modell.

Auch für den Personaldienstleister Randstad gilt es, das Herzstück seiner digitalen Anwendungen zu schützen: das Portal MeinRandstad, in dem viele sensible, personenbezogene Daten gespeichert werden. Nach dem Ende des Privacy-Shield-Abkommens zwischen EU und USA kam dafür kein US-amerikanischer Hyperscaler mehr infrage. Mit der Open Telekom Cloud kann Randstad nun gewährleisten, dass alle Daten in Deutschland verbleiben. Außerdem nutzen sie eine auf OpenStack basierende Infrastruktur, die sich flexibel weiterentwickeln und skalieren lässt – und so den großen US-Hyperscalern in nichts nachsteht.

Das sind eine ganze Reihe von geschäftskritischen Anforderungen, die Ihr mit der Open Telekom Cloud meistert. Wenn Du die fünf schlagkräftigsten Argumente für die Open Telekom Cloud nennen müsstest: Welche wären das?

Wenn da fünf überhaupt reichen … Fangen wir mit Datensicherheit und Datenschutz an: Mit der Open Telekom Cloud verbleiben alle Daten unserer Kunden in der EU oder auf Wunsch in Deutschland. Zahlreiche unabhängige Tests und Zertifizierungen zeigen, dass die Open Telekom Cloud höchsten Ansprüchen gerecht wird – ob es um die physische Sicherheit unserer georedundanten Rechenzentren in Deutschland und den Niederlanden geht oder um die strenge Einhaltung der Datensicherheit gemäß europäischer Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Darüber hinaus stehen unsere Rechenzentren für maximale Ausfallsicherheit und 99,999 Prozent Verfügbarkeit. Nachhaltig sind sie ebenfalls: Ihr Strombedarf wird zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt.

Dann die Cloud-Architektur: Sie basiert auf der Open-Source-Lösung OpenStack, die eine engagierte Community stetig weiterentwickelt. Jedes neue Release durchläuft ein strenges Review, um Fehler und Sicherheitslücken auszuschließen. Mit OpenStack binden Anwender sich nicht an einen Anbieter und genießen Transparenz, Sicherheit und Flexibilität. Denn der offene Standard von OpenStack ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Projekte und -Infrastrukturen so einfach wie möglich in die Open Telekom Cloud zu integrieren.

In keine Abhängigkeiten zu geraten und stets die umfassende Kontrolle zu behalten – das ist das Prinzip der souveränen Cloud, dem wir mit der Open Telekom Cloud folgen. Es beinhaltet Daten- und Softwaresouveränität sowie betriebliche und operationelle Souveränität. Damit ist sichergestellt, dass die Cloud-Plattform in vollem Umfang leistungsfähig bleibt, zukunftssicher aufgestellt und vor unbefugtem Zugriff geschützt ist. 

Kunden profitieren außerdem von der schnellen Bereitstellung nahezu unbegrenzter Speicher-, Netzwerk- und Rechenressourcen. Etwa, um Lastspitzen abzufedern. Mit unserer ModelArts-Suite steht auch ein Entwicklungsservice für Anwendungen Künstlicher Intelligenz (KI) zur Verfügung. Alle Kapazitäten lassen sich innerhalb weniger Minuten zu- und abbuchen und nach Bedarf im Pay-as-you-go-Modell nutzen. Natürlich stellen wir Kunden im „Reserved“-Modell auch Ressourcen zur festen Buchung über verschiedene Laufzeiten zur Verfügung.

Last but not least stehen Kunden im Support jederzeit hoch qualifizierte Berater zur Seite. Und einige davon können Besucher bei uns im Open Telekom Cloud House gleich persönlich kennenlernen.

Vielen Dank fürs Gespräch, Peter! Und Euch viel Spaß auf der Digital X.


Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben