Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Storage Disaster Recovery Service (SDRS)

Die Gründe für Ausfälle oder Probleme innerhalb Ihrer Cloud-Infrastruktur können vielfältig sein. Daher sind Backups unabdingbar zum Schutz vor Datenverlust. Diese Form der Datensicherung führt jedoch zu langen Ausfallzeiten. Und falls das Backup benötigt wird, verlangt die Wiederherstellung des Dienstes viel Zeit – und die Daten werden nur auf dem Stand eines bestimmten Zeitpunkts wiederhergestellt. Was tun Sie also, wenn Ihr Dienst eine minutengenaue Verfügbarkeit mit aktuellen Daten benötigt? Oder wenn eine Katastrophe wie ein Erdbeben, ein Brand oder ein anderes unerwartetes Ereignis zu Ausfällen führt? Wie können Sie eine hohe Verfügbarkeit Ihres Dienstes sicherstellen, selbst wenn eine ganze Verfügbarkeitszone (Availability Zone oder AZ) nicht erreichbar ist?

Der Storage Disaster Recovery Service (SDRS) ist die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen an eine hochverfügbare Cloud-Service-Infrastruktur. Der SDRS repliziert Ihre Daten auf eine andere AZ der Open Telekom Cloud. Dank der Echtzeit-Synchronisation ist Ihr Service auf Ihrer Disaster Recovery Site immer auf dem neuesten Stand. Das bedeutet, dass Ihre Failover-Instanzen auf Minutenebene mit höchstmöglicher Datenkonsistenz gestartet werden können. Und falls Sie die Effektivität Ihres Disaster Recovery testen möchten, können Sie mit der Service Drill-Funktionalität eine Infrastruktur auf Basis Ihrer replizierten Daten in einer dedizierten Virtual Private Cloud (VPC) einrichten und so testen und sicherstellen, dass der Service wie erwartet funktioniert.

Storage Disaster Recovery Service in der Open Telekom Cloud

Gründe für SDRS in der Open Telekom Cloud

 
Compliant

Compliant

Die synchronisierten SDRS-Daten werden in einer anderen Verfügbarkeitszone der Open Telekom Cloud gespeichert, die in den Rechenzentren der Deutschen Telekom betrieben wird. Diese sind über ganz Europa verteilt und entsprechen den Anforderungen der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), wodurch sichergestellt wird, dass alle Dienste, die auf der Open Telekom Cloud aufbauen, ebenfalls konform sind.

Echtzeit-Redundanz

Echtzeit-Redundanz

Dank der Echtzeit-Synchronisierung sind die Daten auf Ihrer Failover-Instanz immer auf dem neuesten Stand. Dadurch erreichen Sie höchste Datenkonsistenz und können Ihren Dienst im Falle eines Notfalls oder Ausfalls nahezu ohne Datenverlust wiederherstellen. Ihr Recovery Point Objective (RPO) wird daher nahe bei 0 liegen.

Schnelle Wiederherstellung

Schnelle Wiederherstellung

Im Falle eines Ausfalls innerhalb eines bestimmten Servicebereichs oder einer gesamten Verfügbarkeitszone der Open Telekom Cloud ist es möglich, die Dienste innerhalb einer anderen Verfügbarkeitszone mit minimaler Serviceunterbrechung schnell wiederherzustellen. So ist ein Recovery Time Objective (RTO) im Minutenbereich möglich.

Einfache Benutzung

Einfache Benutzung

Die Nutzung des Storage Disaster Recovery Service ist einfach. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Daten für Failover-Zwecke synchronisieren. Die Verlagerung Ihres Dienstes auf die Failover-Instanz innerhalb der angegebenen AZ ist eine Sache von wenigen, simplen Aktionen.


Key Features von SDRS

AZ-übergreifende Datensynchronisierung in Echtzeit mit Storage Disaster Recovery Service

AZ-übergreifende Datensynchronisierung in Echtzeit

Der Storage Disaster Recovery Service synchronisiert die Daten auf Ihrer Elastic Volume Service (EVS)-Speicherschicht zu einer dedizierten Disaster Recovery Site (DR Site) für Failover-Zwecke. Die DR-Site ist in einer separaten Verfügbarkeitszone (Availability Zone oder AZ) der Open Telekom Cloud eingerichtet, d. h. in einem völlig anderen physischen Rechenzentrum. Die Datenreplikation erfolgt in Echtzeit, wodurch ein RPO von nahezu 0 erreicht wird.

 
Failover-Ausführung

Failover-Ausführung

Es kann viele Gründe für das Auftreten bestimmter Probleme geben: Hardwarefehler, Netzwerkausfälle oder sogar die Nichtverfügbarkeit bestimmter Verfügbarkeitszonen. Mit SDRS können Sie Daten bequem mit einem anderen Standort synchronisieren und im Katastrophenfall ein Failover durchführen, d. h. Ihren Dienst in einer anderen Zone wiederherstellen.

Testen Sie die Effektivität Ihrer DR-Site

Testen Sie die Effektivität Ihrer DR-Site

Mit der Funktion Disaster Recovery Drill (DR Drill) können Sie die Effektivität Ihrer DR-Site, d. h. Ihres Failovers, testen und beweisen. Diese Funktion erstellt Snapshots Ihrer Failover-Instanzen und erstellt auf dieser Grundlage die Serverinfrastruktur in einer anderen VPC zu Testzwecken.

 

Struktur und Funktion

Synchrone Replikation findet auf der EVS-Ebene statt.

Verwandte Inhalte

 IT-Spezialist der Serverraum-Module untersucht und austauscht.

Disaster Recovery in der Open Telekom Cloud

Unternehmenskritische Anwendungen müssen ausfallsicher betrieben werden. In der Regel geschieht dies durch eine redundante Auslegung in verschiedenen Rechenzentrumslokationen. In einem hybriden Ansatz können Unternehmen die Open Telekom Cloud als Disaster-Recovery-Standort nutzen. Der lokal getrennte  Betrieb der Infrastrukturen (mit unterschiedlichem Management) verschafft der Unternehmensanwendung ein zusätzliches Maß an Ausfallsicherheit. 

 

Neue Features

API ErweiterungenDetails ansehen
Storage Disaster Recovery Service (SDRS) verfügbarDetails ansehen
Testen der Wirksamkeit der Notfallwiederherstellung (DR Drill) steht ihnen zur VerfügungDetails ansehen

Weitere Informationen zu diesem Produkt

 

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)

Nutzen Sie unser Beratungsangebot!
Kostenlos und durch Experten.
Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477aus Deutschland
+800 33 04 47 70aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 31.12.2022. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

 
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben