Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Relational Database Service (RDS)

Wenn es um die strukturierte Speicherung und Nutzung von Daten geht, sind Datenbanken nahezu unverzichtbar geworden. Expert*innen nutzen häufig relationale Datenbanken, da sie eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten. Clouds ermöglichen die Nutzung von Datenbanken „as a Service“: Datenbanksoftware und die entsprechende Hardware-Infrastruktur werden auf Knopfdruck gepackt und hochverfügbare Datenbanken in Minutenschnelle bereitgestellt – für Tests, Entwicklung oder den Dauerbetrieb.

Der Relational Database Service (RDS) ist ein cloudbasierter Webservice, der zuverlässig, skalierbar, einfach zu verwalten und sofort einsatzbereit ist. Der RDS bietet ein umfassendes Leistungsüberwachungssystem, mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen und eine professionelle Datenbankverwaltungsplattform, mit der Sie eine relationale Datenbank einfach einrichten und skalieren können. Er unterstützt Datenbankdienste wie MySQL, PostgreSQL und Microsoft SQL Server.

Frau die mit den Finger auf Daten zeigt und analysiert

Über die RDS-Konsole können Sie fast alle notwendigen Aufgaben durchführen – ohne Programmierung. Der RDS bietet eine automatische Backup-Funktion und Point-in-Time-Recovery für die letzten 35 Tage, unterstützt Hochverfügbarkeit auch über verschiedene Verfügbarkeitszonen hinweg, und zur primären Datenbank kann eine gespiegelte Standby-Datenbank hinzugefügt werden, die im laufenden Betrieb auf bis zu 4 TB erweitert werden kann. Es ist auch möglich, eine Single-Instance-Datenbank zu einer Active/Standby-Datenbank zu erweitern. Auf Wunsch ist der RDS auch direkt über eine Elastic IP verfügbar.

Die Abrechnung erfolgt auf Basis des Stundenpreises der gewählten virtuellen Maschinen (VMs), zusätzlicher Speicherplatz für Backups und Images wird nach des für die jeweilige Speichervariante verwendeten Typs abgerechnet.


Gründe für den RDS in der Open Telekom Cloud

Icon eines Schildes welches Cloud-Speicherplatz schützt

Speicherverschlüsselung

Der RDS verwendet eine statische sowie eine Tablespace-Verschlüsselung, um die zu speichernden Daten zu verschlüsseln. Die Verschlüsselungsschlüssel werden durch den Key Management Service (KMS) verwaltet.

Icon von vier Pfeilen die von innen nach außen zeigen mit einem Zahnrad im Hintergrund

Elastische Skalierung

RDS-Ressourcen können jederzeit flexibel an Ihre Anforderungen angepasst werden, d. h. Sie zahlen nur für das, was Sie nutzen. Cloud Eye kann die Änderungen des Datenbankdrucks und des Datenspeicherplatzes überwachen und Sie können die DB-Instanzklassen entsprechend anpassen.

Icon eines Tachometers mit hoher Geschwindigkeit mit einem Liniendiagramm im Hintergrund

Optimierte Hardware

Der RDS bietet Kund*innen stabile und hochleistungsfähige Datenbankdienste auf Servern, die sich durch Kundenerfolge in einer Vielzahl von Anwendungen als robust erwiesen haben.


Key Features des RDS

Speicher-Hardware in den PostgreSQL Farben

Flexible Auswahl an Datenbank-Engines

Mit dem RDS können Sie Ihre bevorzugte Datenbank-Engine aus einer Vielzahl von Optionen wählen, darunter MySQL, PostgreSQL und Microsoft SQL Server. So bleiben Sie beim Einrichten, Betreiben und Skalieren von SQL-Bereitstellungen in der Cloud flexibel und haben alle Vorteile der jeweiligen Engines im Blick.

 
Speicher-Hardware in den MySQL Farben

MySQL

Der RDS unterstützt MySQL, eine der beliebtesten relationalen Open-Source-Datenbanken der Welt. Sie arbeitet mit dem Linux-, Apache- und Perl/PHP/Python-Modell (LAMP) zusammen, um effiziente Weblösungen bereitzustellen. RDS for MySQL ist zuverlässig, skalierbar, kostengünstig, einfach zu verwalten und sofort einsatzbereit.

Speicher-Hardware in den PostgreSQL Farben

PostgreSQL

PostgreSQL ist ein objektrelationales Open-Source-Datenbankmanagementsystem mit Schwerpunkt auf Erweiterbarkeit und Standardkonformität. Es eignet sich für geschäftsorientierte Online-Transaktionsverarbeitungsszenarien (OLTP) und unterstützt NoSQL-Datentypen (JSON, XML oder hstore) und geografische Informationssysteme (GIS). Das postgis-Plugin wird unterstützt.

Speicher-Hardware in den MicrosoftSQL Server Farben

Microsoft SQL Server

Der Microsoft SQL Server ist eine etablierte, kommerzielle Datenbank mit einer ausgereiften Architektur der Enterprise-Klasse. Er unterstützt die Bereitstellung aus einer Hand, gewährleistet wichtige Betriebs- und Wartungsdienste und senkt die Arbeitskosten. Die Datenbank ist zuverlässig, skalierbar, kostengünstig, einfach zu verwalten und sofort für den Einsatz mit dem RDS bereit.

 

RDS-Versionen und -Varianten

Vergleich zwischen einfacher und hoher Verfügbarkeit

Flavors

Aktualisieren der Minor-Version

 

Typische Anwendungen: Diversifizierte Datenspeicherung

Der RDS unterstützt diversifizierte Speichererweiterungen durch Distributed Cache Service (DCS) für Memcached, DCS für Redis und OBS.

Grafik Typische Anwendungen: Diversifizierte Datenspeicherung
 

Neue Features

RDS bietet minor Version Upgrade zu MySQL Version 8.0.25Details ansehen
COMING SOONQ3/2022 Active Directory Unterstützung für MSSQL 2017 SE & EE
COMING SOONQ3/2022 Backup-Verschlüsselung wird nur für MySQL und PostgreSQL verfügbar sein
COMING SOONQ3/2022/Unterstützung von Transparent Data Encryption (TDE) in MSSQL 2017 nur für Enterprise Edition
 

Weitere Informationen zu diesem Produkt

 
 

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)

Nutzen Sie unser Beratungsangebot!
Kostenlos und durch Experten.
Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477aus Deutschland
+800 33 04 47 70aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 31.12.2022. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

 
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben