Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

< Zurück zu Produkte und Services

Simple Message Notification (SMN)

Simple Message Notifications (SMN) machen Ihre Cloud-Landschaften intelligenter: Einzelne Ressourcen können aktiviert werden, um Nachrichten auszutauschen und sogar Aktionen auszulösen, Nutzer können über aktuelle Zustände informiert werden oder ein Massenmailing verschicken - und die Nachrichten können selbst dazu genutzt werden, Automatisierungsschritte innerhalb einer Cloud zu ermöglichen.  

Der Simple Message Notification (SMN)-Service in der Open Telekom Cloud bietet drei APIs zum Erstellen von Themen (eine Kombination aus einer Nachricht und einem logischen Zugangspunkt), zum Hinzufügen von Nachrichtenabonnent*innen und zum Versenden von Nachrichten. Er umfasst zwei zentrale Rollen: Publisher und Subscriber. 

Handy mit 3 ungelesenen Nachrichten.

Im Gegensatz zum Distributed Message Service (DMS) können Teilnehmende auch extern sein, z. B. eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer, eine Nachrichtenwarteschlange oder eine URL. Die SMN lassen sich leicht mit anderen Diensten kombinieren und können so als Vermittler für den Datenaustausch dienen. Der Dienst arbeitet mit redundanten Nachrichtenknoten: Fällt einer der Knoten aus, wird stattdessen ein anderer verwendet, so dass die Nachrichten unabhängig von der Versandart zuverlässig übertragen werden. Der SMN-Service liefert diese Nachrichten an verschiedene Endpunkte in einem lesbaren Format (SMS, E-Mail, http/s). Der Dienst selbst ist kostenlos, die aktivierten Folgeaktionen verursachen jedoch Kosten. 


Gründe für SMN in der Open Telekom Cloud

Symbol eines Tachometers mit Euromünze im Hintergrund.

Kostengünstig

Der SMN-Service erfordert nur geringe Entwicklungs- und Wartungsressourcen, was die Kosten für Ihre Nachrichtenübermittlung reduziert.

Symbol von mehreren Knotenpunkten mit Zahlen im Hintergrund.

Unkompliziert

Der SMN-Dienst bietet drei grundlegende APIs zum Erstellen von Themen, Hinzufügen von Abonnements und Veröffentlichen von Nachrichten und kann schnell in Ihre Dienste integriert werden. Es ermöglicht Ihnen, Nachrichten in großer Menge zu versenden und erfordert keine hochqualifizierte Entwicklung. 

Symbol eines Klemmbretts mit Häkchen, welches vor einer Wolke steht.

Stabil und zuverlässig

Die Nachrichten werden in mehreren Datenzentren gespeichert und eine transparente Themenmigration wird unterstützt. Der SMN-Service speichert und liefert fehlgeschlagene Nachrichten erneut aus. Wenn ein Serviceknoten defekt ist, werden Ihre Anfragen automatisch von einem anderen verfügbaren Knoten bearbeitet. 

Vorhängeschloss Symbol welches Dokumente schützt.

Sicherheit

Der SMN-Dienst isoliert Daten auf der Grundlage von Themen und lässt keine unbefugten Nutzer*innen auf Nachrichtenabfragen zu, wodurch Ihre Servicedaten geschützt werden. 


Key Features von SMN

Laptop mit Hologramm einer Bedienungsfläche mit Daten.

Management-Konsole

Die Management-Konsole der Open Telekom Cloud ist eine Web-Benutzeroberfläche, mit der Sie Ihre Computing-, Speicher- und andere Cloud-Ressourcen verwalten können. Nachdem Sie ein Konto auf der Management-Konsole registriert haben, können Sie sich anmelden und auf der Startseite "Simple Message Notification" auswählen, um zur SMN-Konsole zu wechseln. 

Symbol eines eckigen Kettenglieds.

Mit anderen Diensten verbinden

Der SMN-Service kann mit anderen Cloud-Diensten wie Cloud Eye, Anti-DDoS, CTS, OBS oder DMS verbunden werden, so dass diese über Messaging-Funktionen verfügen und Benachrichtigungen senden können. 

Symbol eines Briefs mit mehreren Abzweigungen.

Mehrere Nachrichtentypen

Sie müssen eine Nachricht nur einmal veröffentlichen – der SMN-Dienst liefert sie an Endpunkte mit verschiedenen Nachrichtentypen. 

Symbol eines Zahnrads mit der Aufschrift "API".

Aufruf über API

Wenn Sie SMN in ein Drittanbietersystem für die Sekundärentwicklung integrieren möchten, können Sie über APIs auf SMN zugreifen. Einzelheiten finden Sie in der API Referenz für Simple Message Notification.


Use Cases

System-Benachrichtigungen

Wenn Ereignisse oder Alarme ausgelöst werden, kann der SMN-Service per E-Mail, Textnachricht oder HTTP/HTTPS-Notiz Benachrichtigungen an bestimmte Nutzer*innen senden. Der Cloud Trace Service (CTS) erkennt zum Beispiel wichtige Cloud-Service-Vorgänge und nutzt SMN, um Sie und andere Nutzer*innen zu benachrichtigen. 

Integration von Cloud-Diensten

Der SMN-Dienst fungiert als Nachrichten-Middleware zur Verbindung von Cloud-Diensten, wodurch die Systemkomplexität verringert und die Effizienz verbessert wird. So muss beispielsweise Cloud Eye nicht mit dem Object Storage Service (OBS) integriert werden, um miteinander zu interagieren. Stattdessen sind sie über SMN verbunden. Daher wirken sich Fehler in einem Dienst nicht auf den anderen aus. 

Steuerung des Datenverkehrs außerhalb der Spitzenzeiten

Bei einer Diskrepanz zwischen den Verarbeitungskapazitäten der vor- und nachgelagerten Systeme kann der SMN-Service Daten zwischenspeichern, um den Druck auf die nachgelagerten Systeme zu verringern, Ausfälle zu reduzieren, die Verfügbarkeit zu erhöhen und die Komplexität des Systems zu verringern. 

Struktur und Funktion

Simple Message Notification - Struktur und Funktion

Weitere Informationen zu diesem Produkt

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)

24/7 Service
Nutzen Sie unser Beratungsangebot!

Kostenlos und durch Experten.

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

0800 33 04477 aus Deutschland
+800 33 04 47 70 aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 31.12.2022. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70 (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben