Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Sandmann aus der Public Cloud

von Redaktion

Bundestagswahl – spannende Zeiten für Journalisten, eine Herausforderung für die Technikabteilungen der Fernsehsender. Quer durch die Republik berichten die Redaktionen live, wie Politiker, Parteien und Bürger auf die Wahlergebnisse reagieren. Liveschaltungen in die Parteizentralen, Interviews mit den Bürgern von Flensburg bis Berchtesgaden und besonders die erste Hochrechnung um 18 Uhr: Da darf nichts stocken, klemmen oder komplett ausfallen. Auch nicht auf den Websites der Landesrundfunkanstalt rbb, die an Wahltagen oder bei außergewöhnlichen Ereignissen eine Flut von Zugriffen bewältigen müssen. Beim Onlineangebot des rbb kam es in der Vergangenheit hin und wieder zu Engpässen: Die Server und die Standleitung waren durch die hohe Zahl der Zugriffe überlastet.

Open Telekom Cloud - Sandmann aus der Public Cloud

Mehr Server und Bandbreite oder Wechsel in die Cloud? Ein Frage, die der rbb mit dem Einstieg in die Cloud beantwortet hat. Heute nutzt die Rundfunkanstalt skalierbare IT-Ressourcen aus der Open Telekom Cloud, dem Public-Cloud-Service der Telekom. Der Vorteil für den rbb: In der Cloud stehen Rechenkapazitäten flexibel zur Verfügung. Kommt es zu extrem hohen Zugriffen auf die Website, schaltet die Cloud automatisiert zusätzliche Kapazitäten hinzu und fängt die Lastspitze ab. Sinken die Zugriffszahlen auf Normalniveau, schalten sich die Rechenkapazitäten wieder ab. Der rbb muss daher keine teuren Server für den Ernstfall vorhalten und zahlt stattdessen nur, was er verbraucht. Die Open Telekom Cloud erfüllt zudem die strengen Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz in Deutschland – ein entscheidendes Kriterium für den rbb.

In einem Webcache sind Kopien der zehn wichtigsten Nachrichtenseiten des rbb abgelegt: von rbb-online über das Inforadio und Kulturradio bis zu Antenne Brandenburg oder Radio Fritz. Alle zehn Sekunden aktualisiert das System die Kopien im Webcache. Sämtliche Anfragen aus dem Internet landen nun hier. Der Webcache in der OTC bildet quasi einen Airbag, der die Lasten abfedert. So sind die Internetseiten des rbb auch bei besonderer Nachrichtenlage jederzeit erreichbar. Bezahlen muss der Sender dabei nur den ausgehenden Datenverkehr ins Internet und die Rechen- und Speicherkapazitäten, die er tatsächlich benötigt. Auch die Sandmännchen-Seite des rbb wird nun in der Cloud gehostet und ist bundesweit für Millionen Familien erreichbar – ohne dass das Sandmännchen zu früh schlafen gehen muss.


Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben