Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

T-Systems besucht iX Cloud- & OpenStack-Tag in Köln

von Redaktion

Am 15. November 2016 drehte sich in Köln alles rund um das Open-Source-Software-Projekt OpenStack, das mittlerweile zahlreichen Clouds als Basis dient. In verschiedenen Vorträgen wurden unterschiedliche OpenStack-Lösungen vorgestellt und diskutiert.

Mit dabei waren Bernd Rederlechner und Boris Folgmann von T-Systems, die den Anwesenden die ebenfalls auf OpenStack basierende Open Telekom Cloud vorstellten.

  • wie die T-Systems-Experten im Rahmen des iX Cloud- & OpenStack-Tags in Köln einem Fachpublikum den Mehrwert der Open Telekom Cloud präsentiert haben.
  • was die Teilnehmer der Fachveranstaltung erwartete.
  • welche Highlights der iX Cloud- & OpenStack Tag in Köln zu bieten hatte.
  • welche Rolle dem offenen Ökosystem „ OpenStack“ im Zusammenhang mit Cloud Computing zukommt.
Open Telekom Cloud T-Systems besucht iX Cloud- & OpenStack-Tag in Köln
Das inoffizielle Motto des iX Cloud- & OpenStack-Tags: „Zeigst du mir deine Cloud, zeige ich dir meine Cloud!“

Die Open Telekom Cloud auf dem iX Cloud- & OpenStack-Tag in Köln

Die T-Systems-Integrationsexperten Bernd Rederlechner, Lead Architect Enterprise & Cloud, und Boris Folgmann, Senior Multi-Cloud Architect, sind ein eingespieltes Duo. Die beiden traten bereits auf zahlreichen Veranstaltungen auf und brachten dem anwesenden Publikum die Vorzüge der Open Telekom Cloud näher. So auch auf dem iX Cloud- & OpenStack-Tag in Köln 2016.

Im Rahmen ihres Vortrags erläuterten die Experten nicht nur die Funktionen der Open Telekom Cloud, sondern präsentierten darüber hinaus eine Live-Demo aus einem realen Kundenszenario. Gegenüber anderen Cloud-Vorträgen durchaus ein gewichtiger Vorteil: „Mit der Live-Demo kann man – im Gegensatz zu anderen Sprechern, die nur PowerPoint dabeihaben – glaubwürdig vermitteln, dass die Open Telekom Cloud existiert und auch wirklich funktioniert!“ So gelang es T-Systems vor Ort tatsächlich Präsenz zu zeigen – und die vielseitigen Funktionen der Open Telekom Cloud erfolgreich zu veranschaulichen.

„Zeigst du mir deine Cloud, zeige ich dir meine Cloud!“

Keine Frage, auf Fachveranstaltungen wie dem iX Cloud- & OpenStack-Tag in Köln spielt auch Networking eine gewichtige Rolle. Daraus machen die beiden Cloudarchitekten keinen Hehl: „Die Leute müssen verstehen, dass T-Systems echte, praktische Erfahrung mit Cloud hat und deshalb Leuten helfen kann, Ressourcen in die Cloud zu bringen – und zwar so, dass es sich am Ende des Tages für die Kunden rechnet!“

Doch das Kernanliegen des iX Cloud- & OpenStack-Tags liegt nicht bloß im Anbandeln mit potenziellen Kunden. Vielmehr lautet das inoffizielle Motto der Veranstaltung „Zeigst du mir deine Cloud, zeige ich dir meine Cloud!“

So liegt ein weiterer Mehrwert für einen Großteil der Anwesenden im gegenseitigen Austausch. Kein selbsternannter Cloud-Guru, keine renommierte OpenStack-Koryphäe ist in puncto Cloud und OpenStack allwissend. Umso wichtiger ist es, sich vor Ort auch Lösungen anderer Cloud-Akteure anhören zu können. Bernd Rederlechner bringt es auf den Punkt: „Es ist schon sehr wertvoll, sich verschiedene Lösungen anzugucken und zu verstehen, was die jeweilige Organisation beim Thema Cloud umtreibt.“ So zum Beispiel die Lösung des Handelskonzerns Metro, dem es auf Basis von OpenStack gelang, eine eigene, geschäftlich tragfähige Cloud-Umgebung produktiv zu setzen.

Ein weiteres dieser Highlights für die Teilnehmer der T-Systems: der Vortrag einer Anwaltskanzlei, die die rechtlichen Aspekte beim Betrieb einer Anwendung in der Cloud leicht verdaulich zusammengestellt hat. Das Thema im Zusammenhang mit Cloud Computing „treibt viele um und führt oft zu Zurückhaltung und Unsicherheit bei Kunden. Eine wohltuende Abwechselung in diesem eher technisch geprägten Umfeld und ein echter Mehrwert für die Anwesenden.“

Nicht nur die Open Telekom Cloud setzt auf OpenStack

Warum alleine der Open-Source-Cloud-Computing-Software OpenStack in Köln ein voller Tag gewidmet worden ist, liegt auf der Hand. Zwar ist OpenStack bei der Konstruktion von Clouds nicht ohne Alternativen – so kommt etwa die Telekom vCloud ohne OpenStack aus. Doch viele Clouds wie etwa die Open Telekom Cloud setzen wegen der freien Verfügbarkeit und der großen Community auf das freie OpenStack-Projekt. Tendenz steigend!


Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben