Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Künstliche Intelligenz: Helfer im Verborgenen Video

von Redaktion
GPS Navigationspunkte in einer Stadt bei Nacht
Künstliche Intelligenz ist in vielen Bereichen längst Teil unseres Lebens, ohne dass wir das unbedingt bemerken. Wo konkret, zeigt Ralf Hülsmann aus dem A.I.-Team.

In diesem Artikel lesen Sie,

  • in welchen Bereichen wir oft von künstlicher Intelligenz profitieren, ohne es zu wissen,
  • wie KI Menschenleben und die Umwelt retten kann
  • und wie sie bei der Lösung eines uralten Mathematik-Problems hilft.

Hunderte Städte, tausende Straßen, Millionen Haushalte, verstopfte Straßen, steigende Energiekosten und immer strengere Grenzwerte für Schadstoffe: Die kürzeste, schnellste, effizienteste und zuverlässigste Route zu finden, um eine immer größer werdende Zahl von Paketen pünktlich und effizient zuzustellen – für Paketboten und Routenplaner eine große Herausforderung. Über dieses in der Wissenschaftsliteratur als „Problem des Handlungsreisenden“ benannte Phänomen zerbrechen sich Mathematiker seit Jahrhunderten den Kopf. Denn die Anzahl der möglichen Routenpläne steigt mit jedem weiteren Zielpunkt schnell ins Unendliche. Ob Reihenfolge der abzufahrenden Ziele, Streckenlänge oder Hindernisse: Die optimale Route unter Berücksichtigung aller Faktoren zu finden, ohne dass sich Wege doppeln – ab einer gewissen Anzahl von Zielen fast unmöglich.

Mit KI zur optimalen Lieferroute

Bei der Lösung des Problems hilft jetzt künstliche Intelligenz. Diese berücksichtigt Staus, Öffnungszeiten am Ziel, Witterungseinflüsse und viele weitere Faktoren bei der Routenoptimierung. Und in der Logistik hilft KI auch bei einem weiteren Störfaktor im Problem des Handlungsreisenden: Leerfahrten. Denn diese sind teuer und schaden der Umwelt. Weniger Leerfahrten sind laut einer Umfrage des Branchenverbands Logistik (PDF) eine der wichtigsten Maßnahmen für optimale Transportrouten. Die künstliche Intelligenz im Hintergrund erfreut so Logistiker, Online-Shopper, die ihre Pakete pünktlicher erhalten – und unseren Planeten.

Energieversorgung nachhaltig stabilisieren

Mehr Nachhaltigkeit durch KI-Unterstützung im Hintergrund ist auch im Energiesektor ein großes Thema. Ein grüner Energiemix mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien hängt naturgemäß oft von unsicheren Faktoren wie dem Wetter ab. Zudem speisen immer mehr Menschen privat Energie in die Netze ein. Solche Kleinstversorger führen zu starken Leistungsschwankungen im Stromnetz. Hier hilft künstliche Intelligenz vielen Versorgern, Leistungsspitzen und -täler abzuschätzen und nötige Kapazitäten dafür einzurichten. Einer stabilen nachhaltigen Grundversorgung steht damit nichts mehr im Weg.

Tumore effektiver bekämpfen

Der dritte Bereich, in dem KI uns im Hintergrund hilft, ist die Medizin. Insbesondere bei bildgebenden Verfahren, etwa bei der Magnetresonanztomographie (MRT), kann die Technologie entscheidend unterstützen. Dank intelligenter Mustererkennung, neuronalen Netzen und Deep Learning erkennt die KI auch Tumore in frühen Entwicklungsstadien sehr zuverlässig. Die Basis dafür bilden Erkenntnisse aus Millionen von MRT-Aufnahmen. So kann die Technologie mit effektiver Frühdiagnostik zu einer rechtzeitigen Behandlung beitragen und Menschenleben retten.

Doch hier sind die Möglichkeiten der KI noch lange nicht ausgeschöpft. Wo Künstliche Intelligenz uns in diesen Branchen noch voranbringt, veranschaulicht Ralf Hülsmann aus dem T-Systems A.I.-Team im Video.


Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben