Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

SSL passthrough für den Shared ELB selbständig aktivierbar

Mit Hilfe des SSL-passthrough werden Datenpakete über einen Elastic Load Balancer (ELB) an einen Server übergeben, ohne sie zu entschlüsseln. Ab sofort kann die Funktion für den Shared ELB in Deutschland selbstständig über Console oder API für jeden Load Balancer aktiviert werden.

Bisher erfolgte eine SSL-Terminierung am Load Balancer und die Datenpakete wurden als eine neue SSL-Verschlüsselung an einen Webserver weitergeleitet. Somit war keine Ende zu Ende Verkehrsbeziehung ersichtlich, da als Absenderadresse der Loadbalancer und nicht die originäre IP Adresse im Datenpaket zu ersehen war. Durch SSL-passthrough bleiben die Daten jedoch verschlüsselt, während sie durch den Load Balancer übertragen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Leistungsbeschreibung, im Benutzerhandbuch oder bei unserem Support-Team.

 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477 aus Deutschland / 00800 33 04 47 70 aus dem Ausland

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben