Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

< Zurück zu den Referenzen

Ambient Innovation: Docker Container in der Open Telekom Cloud

Die Digitalisierung trägt manchmal skurrile Früchte: So erwirtschaften mittlerweile einige Unternehmen, deren ursprünglichen Geschäftsmodelle im Grunde gar nichts mit digitalen Diensten am Hut haben, Umsätze mit Software oder digitalen Plattformen. Wie zum Beispiel Daimler mit seiner Mobilitätsplattform moovel. Die Lufthansa mit ihrer offenen Wartungsplattform AVIATAR. Oder Bayer mit seinem Digital-Farming-Projekt. Aber die wenigsten Unternehmen haben die dafür notwendige Expertise direkt im eigenen Haus.

Digitale Plattformen von On-Premises in die Public Cloud heben

Das bedeutet Hochkonjunktur für Unternehmen, die Software für andere entwickeln, denen es dafür an Expertise fehlt. Wie zum Beispiel Ambient Innovation: Die Kölner Softwareschmiede hat sich auf Auftragsarbeiten spezialisiert, entwickelt mit Container-Technologie individuelle Anwendungen für Unternehmen und betreibt sie auch gleich. Ein Konzept, das sich offensichtlich großer Nachfrage erfreut, denn allein in den vergangenen drei Jahren konnte Ambient Innovation ein durchschnittliches Wachstum von jeweils 50 Prozent verzeichnen.

Ein Portrait des Ambient-Innovation-Geschäftsführers Dennis Gilliam Gründete Ambient Innovation 2009 als Spin-Off der Universität zu Köln: Geschäftsführer Dennis Gilliam

Dabei setzt Ambient Innovation verstärkt auf Docker Container sowie Kubernetes. „Vorteile der Container-Technologie liegen unter anderem in der Verlässlichkeit und der Skalierbarkeit“, sagt Dennis Gilliam, Gründer und Geschäftsführer von Ambient Innovation. „So können wir Anwendungen mit Containern schnell und unabhängig von der Hard- und Softwarebasis in jeder Umgebung entwickeln und implementieren. Und sie jederzeit im laufenden Betrieb aktualisieren.“

Bisher setzte Ambient Innovation auf eigene Ressourcen oder lokale Server, nutzt jedoch zusätzlich die Open Telekom Cloud. Der Auslöser: Ambient Innovation sollte eine Plattform eines großen Energieversorgers in die Cloud heben. Dabei ging es um ein Portal, das Ambient Innovation vor einiger Zeit für kommunale Stadtwerke entwickelt hatte. Gilliam: „Mittlerweile ist das Portal zu einer riesigen Plattform für die gesamte Energiebranche geworden und wurde von einem größeren Energieversorger aufgekauft. Logisch, dass die Ansprüche an die zugrunde liegende Cloud entsprechend hoch waren.“

Datenschutz für 40 Stadtwerke und diverse Dienstleister

Ursprünglich lief die Plattform auf On-Premises-Servern bei den kommunalen Stadtwerken. Für den Shift in die Cloud suchte Wirtschaftsinformatiker Gilliam nun nach einem passenden Anbieter: „Unserem Kunden waren DSGVO-Konformität und ein geringes Vendor-Lock-in-Risiko besonders wichtig“, sagt Gilliam. Ein US-amerikanischer Anbieter auf proprietärer Basis war für den Energieversorger ein No-Go. Das Ziel: eine Cloud-Basis, die von vorneherein keine Fragen hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz aufkommen lässt. Gilliam: „Schließlich sind an die betreffende Plattform neben rund 40 Stadtwerken auch diverse Dienstleister entlang der Wertschöpfungskette angeschlossen.“

Deshalb interessierte sich Ambient Innovation für das Solution Partner Programm, mit dem die Telekom IT-Systemhäuser, Systemintegratoren und sonstige IT-Lösungsanbieter unterstützt. Zum Beispiel mit Cloud-Experten, die ihr Wissen in Workshops weitergeben oder bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Bei Bedarf erhalten Unternehmen im Rahmen des Solution Partner Programms darüber hinaus Marketing- und Vertriebsunterstützung von der Telekom.

Cloud-Basis für besonders datenschutzsensible Kunden

Inzwischen arbeitet Ambient Innovation mit der Telekom im Rahmen des Solution Partner Programms zusammen. Heute läuft die Plattform des Energieversorgers, die Ambient Innovation für das Unternehmen betreibt, in der Open Telekom Cloud auf Basis von OpenStack. 14 Server in Test-, Produktiv- und Shared-Umgebungen kommen dabei dauerhaft zum Einsatz. Für Datenablage und Datenbanken nutzt Ambient Innovation Object Based Storage (OBS). Mit dem Cloud-Eye-Service (CES) behalten Gilliam und sein Team alle Ressourcen und die anfallenden Kosten jederzeit im Blick. Die Load-Balancing-Funktion sorgt für jederzeit ausreichende IT-Ressourcen bei größtmöglicher Effizienz.

Die offene Cloud-Architektur auf Basis von OpenStack reduziert zudem das Vendor-Lock-in-Risiko auf ein Minimum. Und die hochsicheren Rechenzentren, in denen die Open Telekom Cloud gehostet wird, sind mehrfach zertifiziert. Beispielsweise bescheinigt das Trusted Cloud Datenschutz-Profil (TCDP) der Open Telekom Cloud, aktuell als eines der wenigen Cloud-Angebote am Markt eine rechtskonforme Datenschutz-Zertifizierung für definierte Cloud-Dienste zu haben.

„Mit der Open Telekom Cloud haben wir jetzt eine skalierbare Cloud-Plattform, mit der wir nicht nur containerbasierte Softwareentwicklung betreiben können, sondern die darüber hinaus keine Fragen in Sachen Datensicherheit und Datenschutz für unsere Kunden offen lässt“, sagt Ambient-Innovation-Geschäftsführer Gilliam. „Damit kommen unsere Anwendungen und Dienste jetzt auch für Unternehmen in Betracht, die besonders sensibel hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz sind.“


Download zum Thema

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)
24/7 Service
Nutzen Sie unser Beratungsangebot!

Kostenlos und durch Experten.

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

0800 33 04477 aus Deutschland
00800 44 556 600 aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 30.06.2020. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

  • Jetzt 250 € Startguthaben sichern

    Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern*
    Code: 4UOTC250

    Jetzt buchen

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben

  • Beratungstermin vereinbaren

    Unsere Experten für die Open Telekom Cloud beraten Sie kostenfrei, unverbindlich und individuell. 

    Beratungstermin vereinbaren