Open Telekom Cloud für Geschäftskunden
< Zurück zu den Referenzen

Dynamische Simulation dank Public Cloud 

Abbildung eines Bildschirm mit geöffneter CADFEM Simulation
Komplexe Berechnungen: CADFEM simuliert physikalische Zusammenhänge und erstellt aufwendige Modelle künftiger Produkte. Dafür nutzt die Firma flexible Ressourcen aus der Open Telekom Cloud.

In diesem Artikel lesen Sie,

  • warum der Simulationsspezialist CADFEM seinen hohen IT-Leistungsbedarf mit der Open Telekom Cloud deckt,
  • wie das Unternehmen mit Lastspitzen bei der Berechnung von physikalischen Vorgängen umgeht
  • und weshalb die Public Cloud dabei für eine spürbare Kostenoptimierung sorgt.

Zwölf Uhr mittags am Hahnenkamm in Kitzbühel: Mit einem perfekten Kurzschwung gleitet die hoch konzentrierte Skirennläuferin über den festen Alpenschnee und umfährt elegant eine Slalomstange nach der anderen. Was in Sportübertragungen oft verblüffend mühelos anmutet, ist in echt nicht nur die Konsequenz jahrelangen Trainings, sondern auch das Ergebnis perfektionierter Materialtechnologie. Um bei der Entwicklung professioneller Ski-Modelle das optimale Design zu finden, sind daher viele Prototypen und Testläufe erforderlich. „Mit moderner Simulationssoftware ist beispielsweise ein sogenanntes Reverse Engineering zur präzisen Bestimmung der Materialeigenschaften im Lagenaufbau eines Ski-Modells möglich“, sagt Erke Wang, einer der drei Geschäftsführer bei der CADFEM GmbH.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Grafing bei München macht nicht nur solche Berechnungen möglich, sondern unterstützt seit über 35 Jahren Kunden aller Branchen bei der Simulation komplexer physikalischer Zusammenhänge mit der richtigen Software. CADFEM vertreibt dafür nicht nur die Programme, sondern berechnet auch selbst im Kundenauftrag komplexe virtuelle Modelle künftiger Produkte.

Schluss mit umständlicher Ressourcenverteilung

Um auch solche sehr aufwändigen Simulationen in der gewünschten Zeit datenschutzkonform und sicher umzusetzen, nutzt der Spezialist für Simulationstechnik seit 2020 hochperformante grafische Flavors als flexibel skalierbare Rechenleistung aus der Open Telekom Cloud. Ausschlaggebend waren die Einschränkungen durch die selbst betriebene Hardware: „Die Server in unserem Rechenzentrum waren nur schwer skalierbar. Wenn einzelne Mitarbeiter mehr Leistung für ihre Projekte benötigten, war das stets mit einem gewissen Aufwand verbunden“, sagt Thomas Ermann, stellvertretender Bereichsleiter IT bei CADFEM. Hintergrund: Den Angestellten wurden zu dieser Zeit feste IT-Ressourcen zugewiesen, wodurch jeder Mitarbeiter nur begrenzte Rechenkapazitäten zur Verfügung hatte. Die feste Zuteilung erschwerte in der Praxis auch die Verwaltung der Kapazitäten bei Personalwechseln, da die Administratoren so immer wieder mit der Konfiguration und Rechtevergabe für die Hardware beschäftigt waren.

Skalierbare Kapazitäten senken Organisationsaufwand

Seit CADFEM die Open Telekom Cloud nutzt, sind diese Einschränkungen Vergangenheit. Das Unternehmen bezieht seine Rechenkapazitäten nun über Elastic Cloud Server und kann seine Basiskonfiguration bei Bedarfsspitzen unkompliziert um zusätzliche Ressourcen ergänzen. Damit konnte das Unternehmen auch seinen Organisationsaufwand spürbar senken: „Wenn eine anspruchsvolle Berechnung doch einmal zusätzliche Leistung benötigt, wählen unsere Mitarbeiter flexibel Hardware mit den entsprechenden Ressourcen aus der Cloud aus“, sagt Thomas Ermann. Die Open Telekom Cloud stellt über Elastic Cloud Server diverse Leistungsklassen für verschiedenste Anwendungsszenarien bereit, die frei skalierbar sind. Reichen die gebuchten Ressourcen einer Leistungsklasse nicht mehr aus, können Kunden wie CADFEM zusätzliche High Performance Server über die Cloud-Lösung bestellen. Die CPUs dieser Server stehen dann in dem gebuchten Zeitraum allein dem Kunden zur Verfügung, so dass dieser deren Leistungsfähigkeit möglichst effizient nutzen kann.

Public Cloud ermöglicht Kostenoptimierung

Durch die Public Cloud profitiert CADFEM nicht nur von flexibel skalierbaren Ressourcen, sondern hat auch die Wirtschaftlichkeit des IT-Betriebs deutlich verbessert: „Wir haben unsere Hardware in der Vergangenheit komplett geleast und somit auch ungenutzte Kapazitäten immer mitbezahlt“, sagt Erke Wang. Mit der Public Cloud zahlt das Unternehmen dagegen nur noch die Leistung, die es braucht. Ein weiterer Pluspunkt: CADFEM kann die variablen Kosten den jeweiligen Projekten nun präzise zuordnen und transparent an die Kunden weitergeben.

Nächster Schritt: Partner einbeziehen und Ressourcen teilen

Mit den neuen Kapazitäten hat der Spezialist für Simulationstechnik nicht nur die Weichen für die Zukunft gestellt, sondern auch seine IT-Landschaft standortübergreifend harmonisiert: „Statt lokaler Einzellösungen nutzen jetzt auch unsere Partner in Österreich und der Schweiz die Rechenleistung aus der Public Cloud“, sagt Thomas Ermann. Dabei soll es nicht bleiben: Bald möchte CADFEM seinen Kunden neben Software- und Simulationsdienstleistungen auch Cloud-Computing-Ressourcen für eigene Berechnungen zur Verfügung stellen.


 

Download zum Thema

 

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)

Nutzen Sie unser Beratungsangebot!
Kostenlos und durch Experten.
Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 33 04477aus Deutschland
+800 33 04 47 70aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 31.12.2022. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

 
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben