Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Telekom beim OpenStack Summit in Berlin

Openstack Logo

Mitte November trifft sich das Who-is-Who der Cloud-Open-Source-Gemeinde in Berlin. Beim OpenStack Summit werden bis zu 3.000 Besucher erwartet, die sich drei Tage lang vom 13. bis zum 15. November über die offene Cloud-Architektur austauschen. Als Headline-Sponsor wird  die Telekom – wie bisher auf solchen Events – mit eigenem Messestand, Keynotes, Workshops und einem After-Hour-Event vertreten sein.

Komplexer KI-Künstler aus der Cloud

Für den Bonner Provider steht das Event ganz im Zeichen seines Public-Cloud-Angebots auf Basis von OpenStack – der Open Telekom Cloud. Auf dem Messestand im Berliner CityCube wird die Telekom unter anderem mithilfe einer Live-Demo die Leistungsfähigkeit der IT-Ressourcen aus den mehrfach zertifizierten Rechenzentren in Biere bei Magdeburg demonstrieren: Mit einer Anwendung zur Bildbearbeitung, die Fotos von Messebesuchern in Gemälde berühmter Künstler wie Picasso, Monet oder Rembrandt verwandelt. „Bilddaten zu verarbeiten gehört zu den komplexesten Anwendungen, die es gibt“, sagt Anthony Clarke, Chief Technologist, DeutscheTelekom. „Darum eignet sich unsere künstlerische KI geradezu perfekt, um den Messe-Besuchern das Potential unserer Open Telekom Cloud vorzuführen.“

Am Messestand: IT-Security, Datenschutz und Verlässlichkeit der Cloud

Im Fokus der Präsenz der Telekom stehen darüber hinaus die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz sowie Reliability. Jedem Thema widmet der Provider auf dem Messestand einen eigenen Bereich. „Unsere Open Telekom Cloud auf Basis von OpenStack gilt nicht umsonst als die sicherste Alternative zu US-amerikanischen Hyperscalern“, sagt Anthony Clarke. „Und mit unserer Themeninsel zum Thema Reliability möchten wir ein weiteres Mal unterstreichen, dass wir uns nach wie vor langfristig und nachhaltig der Community verbunden fühlen – heute und in Zukunft.“

Von Workshops bis Pub Crawling: Socializing mit der OpenStack-Community

Neben dem Messe-Auftritt werden Vertreter der Telekom während der dreitägigen Veranstaltung außerdem mit Keynote-Speaches und Workshop-Beiträgen vertreten sein. Und für wen Messe, Keynotes und Workshops noch nicht ausreichend zum Vernetzen mit Gleichgesinnten beigetragen haben, steht am Abend des 14. Novembers noch ein besonderes Event auf dem Programm: Zum ersten Mal veranstalten die Telekom und weitere Sponsoren im Rahmen eines OpenStack Summits einen so genannten Pub Crawl. Eine Art Kneipentour mit vergünstigten Getränken, die zu fachlichen Gesprächen in entspannter Atmosphäre einladen soll. Die Veranstalter erwarten dabei rund 1.000 Teilnehmer, die sich auf knapp 25 Berliner Bars verteilen werden.

Alle Fakten zum OpenStack Summit in Berlin:

Wann: 13.11.-15.11.2018
Wo: CityCube, Messedamm 26, 14055 Berlin
Wer: Neben der Telekom weitere namhafte IT-Unternehmen, renommierte internationale Redner und zahlreiche Besucher aus dem Entwickler-Umfeld
Keynote: 13.11.2018 Andreas Falkner, Vice President Open Telekom Cloud
Specials: PubCrawl am 14.11.

Talks:

  • Dienstag, 13.11. 13:40-14:20 Uhr: „Automate compliance checks with inspec and prometheus.io” (Sascha Veres)
  • Mittwoch, 14.11. 14:30-15:10 Uhr: „OpenStack Meets Open Compute Project” (Lothar Wieske)
  • Mittwoch, 14.11. 15:50-16:00 Uhr: „RAN on OTC - Using the Telekom OpenStack platform for Radio Access Network virtualization” (Robert Neumann)
  • Donnerstag, 15.11. 14:30-15:10 Uhr: „OpenShift? Rancher? Cloud Foundry? - PaaS frameworks from a public cloud provider's point of view” (Alexander Stellwag und Nils Magnus)
  • Donnerstag 15.11. 16:30-16:40 Uhr: „Raise your voice! - How to connect Amazon Alexa to OpenStack” (Sebastian Wenner)
Termin im Kalender speichern
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben