Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Datensicherheit live erleben: T-Systems auf der DevOpsCon

Mehrere jungs Menschen arbeiten zusammen an Laptops und Bildschirmen.

Anwendern auf Augenhöhe begegnen, Lösungen live präsentieren und direkt erleben, wie sie beim Nutzer ankommen: Mit dieser Strategie plant T-Systems, die eigenen Cloud-Produkte weiter voranzubringen. „Wir möchten genau mit den Menschen sprechen, die unsere Lösungen später auch benutzen“, sagt Bernd Rederlechner, Cloud-Architekt bei T-Systems. Um das zu erreichen, geht das Unternehmen auf Tour. Nächste Station: Die DevOpsCon Ende Mai in Berlin.

Rundum-Sorglos-Paket für Cloud Computing

Die Konferenz bietet ein vielfältiges Programm mit mehr als 60 Sessions und Keynotes von international renommierten Speakern und Branchen-Experten. Im Zentrum steht die Frage, wie Unternehmen die Digitalisierung meistern und ihre IT-Infrastruktur mit agilen Prozessen, Microservices, Continuous Delivery, Container-Technologien und Cloud transformieren. Am 29. und 30. Mai präsentiert T-Systems den eigenen Beitrag zum Lösungsspektrum: Ende-zu-Ende-Cloud-Services. Im Fokus stehen der Cloudifier und die Open Telekom Cloud. „Cloud Computing ist ein integraler Bestandteil der Digitalisierung von Unternehmen“, so Rederlechner. „Und mit dem Cloudifier bringen wir Kundenanwendungen ganz unkompliziert in die Cloud.“ Mit dem Service lassen sich Applikationen zum Festpreis in die Cloud verlagern. Das Komplett-Paket aus Beratung, Transformation und Betrieb ist für Gründer, Start-ups und Mittelständler ideal.

Migrieren Firmen ihre Applikationen in die Cloud, hält T-Systems auch die benötigten Umgebungen bereit: Die Open Telekom Cloud ist das Public-Cloud-Angebot aus zertifizierten deutschen Rechenzentren. „Auf allen Veranstaltungen zeigen die Besucher ein starkes Bedürfnis nach Datenschutz und Datensicherheit“, sagt Rederlechner. „Da die Open Telekom Cloud das Angebot eines deutschen Unternehmens ist, das ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland betrieben wird, können wir diese Anforderung problemlos erfüllen.“ Das demonstrieren die Experten auch gleich live vor Ort: Eingeloggt in die Open Telekom Cloud können Besucher mit eigenen Augen verfolgen, wie sicher Datentransfers hier ablaufen.

Vortrag: IT-Abläufe effizienter machen

Wie sicher und effizient die Lösungen sind, erläutern Bernd Rederlechner und Veronika Lawrence, Cloud Consultant bei T-Systems, im gemeinsamen Vortrag am 30. Mai. Die beiden beleuchten Vor- und Nachteile von DevOps für die Infrastruktur von Unternehmens-IT und geben einfache Tipps zur nachhaltigen Leistungssteigerung.

Alle Fakten zur DevOpsCon

  • Was: Die Konferenz for Continuous Delivery, Microservices, Docker, Clouds and Lean Business
  • Wann:
    29. & 30. Mai – Hauptkonferenz
    28. & 31. Mai – Workshops
  • Wo: Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin
  • Wer: Neben T-Systems weitere namhafte IT-Unternehmen, renommierte internationale Speaker und zahlreiche Besucher aus dem Entwickler-Umfeld
  • Vortrag: Mittwoch 12–13 Uhr I Raum MOA 4 I Bernd Rederlechner und Veronika Lawrence: DevOps – Value at Speed
Termin im Kalender speichern
  • Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    +800 33 04 47 70
     (aus dem Ausland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben