Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Erste Schritte mit der Open Telekom Cloud

Die Konsole: alles Wichtige im Überblick

Open Telekom Cloud Konsole

In der Konsole sind alle verfügbaren Leistungen der Open Telekom Cloud gelistet. Sie können die Services aufrufen, indem Sie auf der Oberfläche den Begriff anklicken.

Eine Virtual Private Cloud erstellen und einrichten

  1. Als erstes sollten Sie Ihre eigene Virtual Private Cloud (VPC) einrichten. Dies ist die Basis für alle weiteren Arbeiten auf der Open Telekom Cloud. Mit einer eigenen VPC reservieren Sie sich einen IP-Adressbereich innerhalb der Cloud, der ausschließlich Ihnen gehört. Das ist eine grundlegende Sicherheitsmaßnahme, um unerlaubtem Zugriff auf Ihre Ressourcen und Services von vornherein zu unterbinden.

    Klicken Sie unter Network auf „Virtual Private Cloud“.
     

    Einrichten einer eigenen Virtual Private Cloud

  2. Sie erreichen die Konsole für die Netzwerk-Dienste. Auf Ihrem Dashboard unter „My Resources" können Sie Ihre laufenden Ressourcen kontrollieren.

    Um eine neue VPC anzulegen, drücken Sie den magenta Button „+Create VPC“. 

    Anlegen einer Virtual Private Cloud

  3. Auf der folgenden Seite benennen Sie Ihre VPC und definieren die notwendigen Parameter wie IP-Adressintervall und Gateway sowie DNS-Server-Adressen.

    Mit „Create Now“ erteilen Sie den Auftrag zur Einrichtung der Virtual Private Cloud. Danach wechseln Sie automatisch zur VPC-Übersicht, von der Sie kamen.
     

    Virtual Private Cloud Einrichtung abschließen

  4. Ihre Virtual Private Cloud wird unmittelbar bereitgestellt. Sie ist nun in der linken Spalte unter „Virtual Private Cloudverzeichnet. Wenn Sie den grauen Button„Virtual Private Cloud“anwählen, sehen Sie im rechten Fenster eine Übersicht Ihrer VPCs.

    Übersicht Virtual Private Clouds

  5. Wenn Sie eine Ihrer VPCs auswählen, wird Ihnen angezeigt, ob Sie einen Internetzugriff eingerichtet haben und wie viele Subnetze mit welchen IP-Adressen existieren.

    Solange eine VPC zumindest ein Subnetz hat (das standardmäßig zum Start eingerichtet wird), kann sie nicht gelöscht werden. Auch nicht aus Versehen.

    Sie können der VPC jederzeit durch Klicken auf den grauen Button „Create Subnet" weitere Subnetze hinzufügen.
     

    Virtual Private Cloud Subnetze

  6. Es ist wichtig, Ihre VPCs mit Sicherheitsregeln zu versehen, damit Ihre Cloud sicher ist und nur denjenigen Personen Zugang gewährt, die dazu berechtigt sind.


    Dazu finden Sie in der linken Spalte unter dem Menüpunkt „Access Control“ die Schaltfläche „Security Groups“. Klicken Siediese an.

    Am rechten oberen Bildschirmrand erscheint der magenta Button „Create Security Group“. Mit einem Klick darauf erstellen Sie eine neue Sicherheitsregel.

     

    Virtual Private Cloud Sicherheitsregeln

  7. In dem sich öffnenden Pop-up-Fenster können Sie neue Security Groups einrichten. Vergeben Sie dazu zunächst einen Namen für Ihre Security Group. Zusätzlich können Sie eine kurze Beschreibung hinzufügen.

    Die Security Group taucht unmittelbar darauf in Ihrer untenstehenden Liste auf. Wenn Sie schon mehrere Security Groups eingerichtet haben, müssen Sie eventuell etwas scrollen, um die neue zu finden.

    Klicken Sie auf die entsprechende Regel und definieren Sie, welche Protokolle und welche IP-Adressen über welche Ports Zugriff auf Ihre Ressourcen bekommen sollen. Damit haben Sie Ihre VPC gesichert.


    Virtual Private Cloud Security Group

Weitere Services hinzufügen

Nun können Sie Ressourcen wie VMs und Storage Ihrer VPC zuordnen. Über den Button „Homepage“ erreichen Sie die Konsole der Open Telekom Cloud, auf der Sie einen Überblick aller Ressourcen erhalten. Hier können Sie nun beispielsweise im Bereich „Computing“ Elastic Cloud Server anwählen und dort Ihre erste virtuelle Maschine ausrollen und einer VPC zuordnen.

Virtuelle Maschine einer VPC zuordnen

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)
24/7 Service
Nutzen Sie unser Beratungsangebot!

Kostenlos und durch Experten.

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

0800 33 04477 aus Deutschland
00800 44 556 600 aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 30.06.2020. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

  • Jetzt 250 € Startguthaben sichern

    Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern*
    Code: 4UOTC250

    Jetzt buchen

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben

  • Beratungstermin vereinbaren

    Unsere Experten für die Open Telekom Cloud beraten Sie kostenfrei, unverbindlich und individuell. 

    Beratungstermin vereinbaren