Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Einfache Verwaltung der Open Telekom Cloud dank Konfiguration von APIs

Von der Open Telekom Cloud bereitgestellte Services können über APIs gesteuert werden. Da die APIs der Open Telekom Cloud auf OpenStack basieren, können Sie einfach einen der zahlreichen verfügbaren OpenStack-Clients verwenden. Der Einfachheit halber nutzen wir in diesem Tutorial das OTC-Shell-Skript aus dem Github-Projekt Open Telekom Cloud-Tools. Dieses praktische Tool erleichtert die Handhabung von vielen unterschiedlichen APIs. Detailliertere Informationen zur API-Struktur finden Sie in diesem Blog-Beitrag sowie in der Dokumentation.

Vorbereitung


1. Erstellen Sie in der Open Telekom Cloud-Konsole auf der Seite „My Credentials“ einen API-Schlüssel:

Erstellen eines API-Schlüssels

2. Laden Sie das OTC Shell-Skript herunter.

wget https://raw.githubusercontent.com/OpenTelekomCloud/otc-tools/master/otc

3. Machen Sie es mit dem folgenden Befehl ausführbar.

chmod +x otc

4. Speichern Sie die Konfigurationsdatei .otc_env.sh in Ihrem Benutzerverzeichnis.

wget -O ~/.otc_env.sh https://raw.githubusercontent.com/OpenTelekomCloud/otc-tools/master/.otc_env.sh

5. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen in ~/.otc_env.sh (Zeilen 27 und 28) ein.

Den Benutzernamen finden Sie auf der Seite „My Credentials“ in der ersten Zeile der Accountinformationen. Das Passwort ist der im 1. Schritt erstellte API-Schlüssel.

export OS_USERNAME="12345678 OTC00000000001000000123"
 export OS_PASSWORD="your API key generated in step 1" 

6. Installieren Sie die Abhängigkeiten jq und libs3.

Im aktuellen Ubuntu-Image (14.04.4) erfolgt dies mithilfe des folgenden Befehls:

sudo apt-get install jq libs3-2

Verwendung

Das System ist jetzt so eingerichtet, dass das Kommandozeilentool der Open Telekom Cloud verwendet wird. Mit dem folgenden Befehl können Sie nun zum Beispiel eine Auflistung der aktuellen ECS-Instanzen aufrufen:

$ ./otc ecs list
 abcdefgh-ijkl-mnop-qrst-uvwxyz012345 application1-webserver
 6789abcd-efgh-ijkl-mnop-qrstuvwxyz01 application1-database

Wenn Sie ./otc ohne Argumente ausführen, werden verschiedene Optionen zum Erstellen und Löschen von ECS-Instanzen, VPCs, Subnetzen usw. angezeigt.

Damit wäre die Funktion auch schon größtenteils erklärt. Wenn Sie mit dem Befehl

$ ./otc s3 list

eine Liste Ihrer Buckets in Ihrem Object Storage aufrufen möchten, erscheint folgende Meldung: „Missing environment variable: S3_ACCESS_KEY_ID“

Damit der Object Storage über eine API zugänglich wird, muss zunächst eine zusätzliche Konfiguration vorgenommen werden.

Object Storage Service

Im Hinblick auf die Verwendung von APIs weist der Object Storage Service (OBS) der Open Telekom Cloud einige Besonderheiten auf. Dieser ist nicht mit dem OpenStack Object Storage namens Swift kompatibel und nur über S3-Clients zugänglich. Aus diesem Grund sind für den OBS andere Anmeldeinformationen erforderlich, d. h. eine Kombination aus einem Zugriffsschlüssel sowie einem geheimen Schlüssel. Diese Anmeldeinformationen unterscheiden sich von dem zuvor generierten API-Schlüssel, können aber ebenfalls auf der Seite „My Credentials“ generiert werden:

Object Storage Service

Sie erhalten eine *.csv-Datei, die genau zwei Zeilen mit dem geheimen Zugriffsschlüssel und der zugehörigen ID enthält:

User Name,Access Key Id,Secret Access Key
 "12345678 OTC00000000001000000123",IDABCDEFGHIJKLMNOPQR,SECRETKEYABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ01234

Die folgenden Werte müssen in ~/.otc_env.sh (Zeilen 32 und 33) eingetragen werden:

export S3_ACCESS_KEY_ID=IDABCDEFGHIJKLMNOPQR
 export S3_SECRET_ACCESS_KEY=SECRETKEYABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ01234

Die Bucket-Liste kann nun mit dem folgenden Befehl über das Kommandozeilentool der Open Telekom Cloud abgerufen werden:

$ ./otc s3 list
BucketCreated
My first bucket2016-07-14T15:21:09Z
My second bucket
 

2016-08-31T13:45:42Z

Über den Befehl „./otc s3 help“ werden alle Optionen aufgelistet, die zum Ausführen von OBS-Funktionen zur Verfügung stehen, wie z. B. zum Erstellen und Löschen von Buckets bzw. Objekten.

Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern* (Code: 4UOTC250)
24/7 Service
Nutzen Sie unser Beratungsangebot!

Kostenlos und durch Experten.

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus!
Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

0800 33 04477 aus Deutschland
00800 44 556 600 aus dem Ausland

* Gutschein ist einlösbar bis zum 30.06.2020. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchung auf den Gutscheinbetrag an. Das Rabattvolumen ist nur für Kunden mit Rechnungsanschrift in Deutschland gültig und verfällt 2 Monate nach Abschluss des Vertrages. Das Guthaben wird mit den gültigen Listenpreisen gemäß Leistungsbeschreibung verrechnet. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.

  • Jetzt 250 € Startguthaben sichern

    Jetzt direkt buchen und 250 € Startguthaben sichern*
    Code: 4UOTC250

    Jetzt buchen

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

    0800 33 04477 (aus Deutschland)

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben

  • Beratungstermin vereinbaren

    Unsere Experten für die Open Telekom Cloud beraten Sie kostenfrei, unverbindlich und individuell. 

    Beratungstermin vereinbaren